A A A


Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH
Strausberg
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Tel. 03341 / 52-0
Wriezen
Sonnenburger Weg 3
16269 Wriezen
Tel. 033456 40-0
Chefarzt Dr. Jenssen erneut unter den Top-Medizinern 2018
17.09.2018, Strausberg und Wriezen
Gewürdigt wurden hohe Fachkompetenz und umfangreiche wissenschaftliche Arbeit
Erneut haben die Magazine Focus und Guter Rat unabhängig voneinander Dr. Christian Jenssen, Chefarzt für Innere Medizin des Krankenhauses Märkisch-Oderland, unter die Top-Mediziner Deutschlands gewählt – Focus bereits seit 2016, Guter Rat inzwischen sogar das fünfte Jahr in Folge.

Die Wahl fiel auf den Chefarzt des Krankenhauses Märkisch-Oderland in den Kategorien Gastroskopie (Endoskopie des Verdauungstraktes) bzw. Gastroenterologie (Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Verdauungssystems).
In den Ärztelisten sind die führenden Mediziner der Bundesrepublik versammelt. Grundlage der Bewertungen sind unabhängige Datenerhebungen im Auftrag der Magazine, Empfehlungen von Fachkollegen, niedergelassenen Ärzten, Patienten und Selbsthilfegruppen.

Berücksichtigt werden auch wissenschaftliche Publikationen. So war Dr. Jenssen 2017 und 2018 Autor oder Co-Autor von 24 wissenschaftlichen Arbeiten in international gelisteten wissenschaftlichen Zeitschriften, u.a. im Top-Journal für gastrointestinale Endoskopie Endoscopy. Er wurde 2017 in den Vorstand der Föderation Europäischer Ultraschallgesellschaften und in das Publikationskomitee der Ultraschall-Weltföderation gewählt. Er arbeitete maßgeblich in mehreren internationalen und nationalen Expertengruppen mit, die Leitlinien zu gastroenterologischen, endoskopischen und sonographischen Themen entwickelten. Dazu gehörten u.a. die deutschen Leitlinien zum Magenkrebs und zur Diagnostik und Therapie des Gallensteinleidens. Das Kursbuch Endosonografie – inzwischen ein Standardwerk zum Erlernen dieser Methode - erschien in diesem Jahr im Thieme-Verlag bereits in zweiter Auflage. Hauptherausgeber ist Dr. Jenssen.

Wir alle freuen uns über diese Bewertungen, die öffentlich erneut dokumentieren, mit welcher hohen Expertise Ärzte unseres Krankenhauses für die Patienten da sind. Es ist wichtig, dass auch die Fachkompetenz aus Krankenhäusern der Breitenversorgung in Leitlinien einfließt.

Die anspruchsvolle Arbeit an wissenschaftlichen Leitlinien ist darüber hinaus Hilfestellung für Mediziner bei der Behandlung von Patienten in ganz Deutschland sowie international
, sagt Frau Dipl.-Ing. Angela Krug, Geschäftsführerin des Krankenhauses Märkisch-Oderland.
^